Regionen > Lüneburger Heide

Lüneburger Heide

Die Lüneburger Heide (niederdeutsch Lümbörger Heid) ist eine große, geografisch überwiegend flachwellige Heide-, Geest- und Waldlandschaft im Nordosten Niedersachsens in den Einzugsbereichen der Städte Hamburg, Bremen und Hannover. Sie ist benannt nach der Stadt Lüneburg und umfasst den Hauptteil des früheren Fürstentums Lüneburg. Besonders in den zentralen Teilen sind weiträumige Heideflächen erhalten. Sie bedeckten bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts weite Teile Norddeutschlands, sind aber inzwischen außerhalb der Lüneburger Heide fast vollständig verschwunden. Die Heidelandschaften sind seit der Jungsteinzeit durch Überweidung der ehemals weit verbreiteten Wälder auf unfruchtbaren Sandböden im Bereich der Geest entstanden. Die noch vorhandenen Reste dieser historischen Kulturlandschaft werden vor allem durch die Beweidung mit Heidschnucken offengehalten. Mit Hinblick auf ihre Landschaftsform ist die Lüneburger Heide für den Tourismus in Norddeutschland von Bedeutung. Sie wird teilweise in Naturparks gepflegt. (Quelle: Wikipedia)

Touren in der Nähe folgender Städte: Buxtehude, Hamburg, Lüneburg, Soltau, Uelzen

Touren in Lüneburger Heide

Ilmenau - Von Bad Bevensen nach Lüneburg

In der Innenstadt von Lüneburg. Mit dem Kran wurde früher das hier gewonnene Salz auf Transportschiffe verladen.

Hindernisfreie und problemlose Fahrt durch die Lüneburger Heide auf einem idyllischen, einsamen Fluss (Autor: Michael Hennemann)Die Ilmenau, ein linker Nebenfluss der Elbe, entsteht südlich von Uelzen in der Lüneburger Heide aus den Quellflüssen Gerdau und Stederau und mündet nach 107 km in der Nähe von Winsen/ Luhe in die Elbe. Die Ilmenau ist erst ab Lüneburg schiffbar, sodass Kanuten den... weiter >

Kanufahren auf der Örtze - Von Müden nach Eversen

Örtze in Müden

Herrliche Tagestour durch die Lüneburger Heide, bei der an den Ufern die urigen, traditionsreichen Dörfer Müden, Hermannsburg und Oldendorf zu entdecken sind. Für Freizeitkanuten, Familien und Naturliebhaber. (Autor: Michael Hennemann)Die Örtze entspringt in der südlichen Heide nördlich von Munster und mündet nach 54 km bei Winsen in die Aller. Sie windet sich durch menschenleere Landschaften des Naturparks Südheide, und Hermann Löns soll sie einst als »der Heide echtester Fluss« bezeichnet haben.... weiter >

Wümme - Von Lauenbrück nach Rotenburg

Ein Wasserstandsmesser zeigt die Wassertiefe an

Herrliche Kleinflussfahrt. Vom Start in Lauenbrück bis Scheeßel fließt die Wümme als schmaler Fluss in z. T. sehr engen Kurven durch eine stille Waldlandschaft. Ab Scheeßel wird sie breiter, ist aber auf dem gesamten beschriebenen Abschnitt sehr naturnah und es gibt viele seltene Pflanzen und Tiere zu entdecken. (Autor: Michael Hennemann)Die Wümme entspringt in der Lüneburger Heide und fließt durch naturbelassene (bzw. mittlerweile wieder renaturierte) einsame Wald- und Wiesenlandschaften.Befahrbarkeit: Prinzipiell ganzjährig, in besonders trockenen Sommern reicht der Wasserstand im ersten Abschnitt... weiter >