Regionen > Italien

Italien

Bella Italia, der so genannte »Stiefel im Mittelmeer« – lockt wie eh und je mit dolce vita, Eis, Bergen und Traumstränden. Kulturliebhaber, Verliebte und Modefetischisten kommen in den Städten wie Rom, Venedig, Florenz oder Mailand voll auf ihre Kosten. Die italienische Lebensart und zahlreiche kulinarische Genüsse, vor allem Pasta, Meeresfrüchte, Wein und Käse, lassen die Herzen der Feinschmecker höher schlagen. Und »Il Mare e Monti« – das Meer und die Berge, malerische Orte, mildes Klima und blaues Wasser der oberitalienischen Seen wie dem Gardasee, Lago Maggiore und Comer See ziehen Touristen magisch an und machen Italien zu einem fantastischen Revier für Wasser- und Outdoor-Sport. Sie sind von Norden her schnell über den Brenner oder Gotthard zu erreichen. Wandern überm Meer in den Steilküsten des Cinque Terre, ausgedehnte Radtouren durch die bezaubernden Hügel der Toskana, Vulkanwanderungen auf dem Stromboli, am Ätna auf Sizilien oder dem Vesuv im Golf von Neapel, Klettersteigvergnügen hoch überm Gardasee, Winterklettern auf Sardinien – das Angebot ist unbegrenzt. Hartgesottene Bergfexe kommen an den beeindruckenden Gipfeln der vier italienischen Alpen-Nationalparks Gran Paradiso, Stilfser Joch, Val Grande und Dolomiti Bellunesi voll auf ihre Kosten, und der mit 4748 m höchste Berg Italiens, der Mont Blanc de Courmayeur, bietet nicht nur ein Gipfelziel erster Güte, sondern auch ein Wintersportgebiet, das sich hinter Chamonix nicht verstecken muss. In unserem Tourenportal finden Sie die schönsten Reisetipps, Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten, um Italien einmal richtig kennen zu lernen.

Touren in Italien

Grödner-Joch-Straße

Alpenpässe in Italien (Autor: Rudolf Geser)Das Grödner Tal, ital. Val Gardena, ist unter den vielen Dolomitentälern sicherlich das bekannteste. In erster Linie ist dies wohl dem Umstand zu verdanken, dass es den verkehrsgünstigsten Zugang vom Eisacktal mitten hinein in den schönsten Teil der Dolomiten darstellt... weiter >

Genießertour durchs Inntal, Vinschgau und entlang der Südtiroler Wei

Grundkondition ist Voraussetzung für diese Genießertour. Die Anstiege sind moderat und gut fahrbar. Es gibt viele landschaftliche Höhepunkte wie schroffe Felsen, fruchtbare Flusstäler und Weinberge sowie urige Bergdörfer. (Autor: Uli Preunkert,C. Kreutzer,B. Wagner,M. Schmieder)Die Route von Garmisch-Partenkirchen bis zum Gardasee zählt zu den Klas-sikern unter den Alpenüberquerungen. Mit moderaten Anstiegen ist sie auch für Einsteiger zu empfehlen. Sie folgt teilweise den Spuren der Via Claudia und passiert den Alpenhauptkamm am Reschenpass... weiter >

Gávia-Passstraße

Alpenpässe in Italien (Autor: Rudolf Geser)Es ist noch nicht allzu lange her, da galt der Gáviapass als einer der abschreckendsten und gefährlichsten Alpenpässe überhaupt. Dies lag vor allem an seinem Ausbauzustand, als die Trasse noch größtenteils unbefestigt und von Schlaglöchern und Felsbrocken übersät war.... weiter >

Pordoi-Joch-Passstraße

Alpenpässe in Italien (Autor: Rudolf Geser)Das Pordoi Joch ist die Verbindung zwischen dem obersten Cordevoletal, dem so genannten Buchenstein, und dem Fassatal zwischen den Talorten Arabba, ital. Rèba, und Canazei. Die Passstrecke verläuft entlang der Südseite des Sellastockes und ist demnach ebenfalls... weiter >

Penser-Joch-Straße

Alpenpässe in Italien (Autor: Rudolf Geser)Das Penser Joch ist eine landschaftlich ansprechende, schon recht alpine und auch abwechslungsreiche Verbindungsstrecke über die Sarntaler Alpen vom Eisacktal bei Sterzing nach Bozen im Etschtal. Die Gesamtlänge misst dabei 69,5 km und der höchste Punkt auf der... weiter >

Campo-Carlomagno-Passstraße

Alpenpässe in Italien (Autor: Rudolf Geser)Der Campo-Carlomagno-Pass hat seinen Namen von Kaiser Karl dem Großen, der bei einem seiner Feldzüge um 770 v. Chr. auch diesen Übergang benutzt haben soll, um sich weiter südlich mit den Langobarden in Italien zu streiten. Heute benutzt man diese Strecke hauptsächlich... weiter >

Seiser-Alm-Straße

Alpenpässe in Italien (Autor: Rudolf Geser)Die Seiser Alm ist mit einer Ausdehnung von 60 Quadratkilometern nicht nur die größte Hochweide der Dolomiten, sondern eine der größten im ganzen Alpenraum. Oberhalb von Bozen, in landschaftlich einmalig schöner Lage zu Füßen des 2564 m hohen Schlern gelegen, hat die »... weiter >

Jaufen-Passstraße

Alpenpässe in Italien (Autor: Rudolf Geser)Der Jaufenpass ist eine landschaftlich ansprechende, schon recht alpin wirkende Verbindung von Sterzing im Eisacktal hinüber nach St. Leonhard im Passeiertal. Diese Ortschaft ist einigen als Geburtsort von Andreas Hofer, dem berühmten Südtiroler Freiheitskämpfer,... weiter >