Regionen > Hamburg

Hamburg

Freie und Hansestadt, das deutsche Tor zur Welt und UNESCO-Weltkulturerbe Speicherstadt

Hamburg – Stadt und Bundesland mit vielen Gesichtern. Was sind die ersten Dinge, die einem in den Kopf kommen, wenn man an Hamburg denkt? Wahrscheinlich die umwerfende Lage an der Elbe und Alster, die farbenfrohe Reeperbahn im zentralen Hamburger Vergnügungs- und Rotlichtviertel St. Pauli, unvergessliche Musicals, der »Michel«, der Fischmarkt oder der eindrucksvolle Hamburger Hafen. Hamburg, die 1200 Jahre alte Hanse- und zweitgrößte Stadt Deutschlands, wird für ihre zeitgenössische, ausgeflippte Szene, für ihre kulturellen Angebote und den internationalen Flair geliebt. Bezug nehmend auf das Landeswappen wird die Stadt auch als »Tor zur Welt« bezeichnet. Lassen Sie sich verzaubern von Hamburg – bei einem Spaziergang an der Nordsee, bei einer Radtour entlang der Flüsse oder einer Hafenrundfahrt, bei der man die Speicherstadt und den Hafen erleben kann. Hier finden Sie die schönsten Tourenvorschläge!

Touren in der Nähe folgender Städte: Bremen, Buxtehude, Cuxhaven, Lübeck, Lüneburg, Neumünster, Norderstedt, Schwerin

Touren in Hamburg

Von den Elbbrücken nach Neuhof

Die kurze Tour eignet sich gut als Verbindungsstrecke zwischen mehreren Hafen-Touren oder als Teil einer Hafen-Rundtour (Autor: Günter Weigt)Die kurze Tour eignet sich gut als Verbindungsstrecke zwischen mehreren Hafen-Touren oder als Teil einer Hafen-Rundtour, und sie wartet mit einem absoluten Highlight auf, den 50er- Schuppen mit dem Hafenmuseum: im Gebäude Exponate zu den Arbeitstechniken und -... weiter >

Von den Landungsbrücken zur Kattwyk-Hubbrücke

U/S-Landungsbrücken – Alter Elbtunnel – Steinwerder – Wilhelmsburg – Alte Harburger Elbbrücke – Harburger Hafen – Moorburg – Kattwyk-Hubbrücke (Autor: Günter Weigt)Wochentags donnern Lkw-Rudel durch die Straßen, quietschen Güterwaggons, wuseln Gabelstapler zwischen Containerstapeln hindurch und zerren Schlepper an Ozeanriesen herum. Am Wochenende dagegen ruht der Umschlagbetrieb weitgehend, und der Hafen wird zum Geheimtipp für... weiter >

Von den Elbbrücken nach Harburg

Elbbrücken – Peute – Spadenland – Bunthäuser Spitze – NSG Heuckenlock – Alte Harburger Elbbrücke – Harburger Binnenhafen – S/DB-Harburg (Autor: Günter Weigt)Direkt hinter der schmutzigen und lauten Peute, an Container- Lastern, Recycling-Halden und qualmenden Schornsteinen vorbei, geht es zwischen grünen Deichen, weiten Feldern und alten Bauernhöfen weiter. An der Bunthäuser Spitze genießen wir die Aussicht, danach... weiter >

Von Bergdorf nach Zollenspieker

S-Bergedorf – Curslack-Neuengamme – Kirchwerder – Zollenspieker . (Autor: Günter Weigt)Der ehemalige Bahndamm der Vierländer Eisenbahn ist perfekt asphaltiert und führt zwischen schmalen Feldern, Gewächshäusern und riedbestandenen Abflussgräben entlang. Highlights der Strecke: Die Brücken über die Dove Elbe und die Gose Elbe und die hübschen... weiter >

Von Tatenberg nach Geesthacht

(S-Billwerder-Moorfleet –) Tatenberg – Fünfhausen – Zollenspieker – Altengamme – Düneberg – Geesthacht (Autor: Günter Weigt)Die Vier- und Marschlande sind ein fruchtbares Gemüse- und Blumenanbaugebiet im Südosten Hamburgs, durchzogen von zahllosen Entwässerungsgräben und den beiden Elbarmen Dove Elbe und Gose Elbe. Bis in die 50er Jahre dampften hier zwei Kleinbahnen; auf ihren Dämmen... weiter >

Von Bergedorf zum Hauptbahnhof

S-Bergedorf – Boberg – Kirchsteinbek – Horner Marsch – Hamm-Süd – Hammerbrook – Hauptbahnhof (Autor: Günter Weigt)Ein Schleichweg von Bergedorf in die Innenstadt, grün und weitgehend autofrei. Die Route führt an der Mittleren Bille entlang und durch das NSG Boberger Niederung. Ein Leckerbissen! Zum Schluss geht es durchs Industriegebiet Hammerbrook; zwischen nüchternen 60er-Jahre-... weiter >

Vom Hauptbahnhof nach Glinde

Hauptbahnhof – Borgfelde – Hamm – Horn – Billstedt – Oststeinbek – Glinde (Autor: Günter Weigt)Aus der Stadtmitte in den Osten: Wir radeln auf Schleichwegen aus der Stadt heraus, weitgehend autofrei und dabei genauso schnell wie auf dem stressigen Weg an den Hauptstraßen entlang. Zum Teil muss zwischen den Seitenstraßen, Parks und Feldwegen sorgsam navigiert... weiter >