Regionen > Freiburg

Freiburg

Seien es die Berge, Seen, Wälder und Wiesen, die verwinkelten Gassen der kleinen Städtchen, der Charme der Zweisprachigkeit (rund zwei Drittel der Einwohner sind französischsprachig, ein Drittel ist deutscher Muttersprache) oder schlicht ein gutes Fondue – an den Kanton Freiburg hat schon so mancher sein Herz verloren. Im Süden des 1671 km2 großen Kantons Freiburg prägen die Schweizer Voralpen das Bild, deren malerische Landschaft zum Wandern einlädt und sich das so genannte Heidi-Feeling ausbreitet. Traumhafte Ausblicke bietet der Vanil Noir, der mit 2389 Metern höchste Berg des Greyerzergebirges. Der Nordwesten von Freiburg gehört zum Schweizer Mittelland und besticht vor allen Dingen durch seine schönen Städte. Herausragendes Beispiel ist die mittelalterliche Hauptstadt Freiburg im Zentrum des Kantons – multikulturelle Universitäts- und Bildungsstadt, Wirtschaftszentrum, Kunst- und Kulturperle, deren einzigartige Architektur mehrere Jahrhunderte vereint. Kaum eine Stunde von der Voralpenkette entfernt, genießt man mediterranes »far niente« im Seeland am Murten- und Neuenburgersee. Die dortigen exzellenten Rebhänge bei Vully sind Grundlage für erlesene Weine, die man am besten nach einem ereignisreichen Tag genießt. Lassen Sie sich vom Charme Freiburgs mitreißen und entdecken Sie hier die schönsten Rad- und Wandertouren!

Touren in Freiburg

Jaun-Passstraße

Die stark zerklüfteten Kalkfelsen der Gastlosen über dem Jaunpass.

Alpenpässe in der Schweiz (Autor: Rudolf Geser) weiter >