Regionen > Fichtelgebirge

Fichtelgebirge

Der Naturpark Fichtelgebirge, ein Mittelgebirge im Nordosten Frankens – kleinere Teile befinden sich auch im Nordwesten Tschechiens – zählt zu den geologisch und landschaftlich reizvollsten Gegenden Bayerns. Das »Dach Frankens« wird das Fichtelgebirge auch genannt. Seine höchsten Erhebungen, der Schneeberg und der Ochsenkopf, ragen über 1000 Meter hoch auf. Wie ein Kranz umrahmen die bekannten Städte Bayreuth, Kulmbach, Hof und Waldsassen das granitene Urgebirge. Kreisstadt ist Wunsiedel mit der Luisenburg. Die Region hat für jeden etwas zu bieten: für Wanderer und Radfahrer mit ihrer landschaftlichen Vielfalt, dem fönfreien Klima und den relativ leicht zu bewältigenden Höhenunterschieden (übrigens durchqueren auch drei europäische Fernwanderwege das Fichtelgebirge) und in der kalten Jahreszeit auch für Wintersportler. Die schönsten Touren im Fichtelgebirge finden Sie hier!

Touren in der Nähe folgender Städte: Bamberg, Bayreuth, Hof, Kulmbach

Touren in Fichtelgebirge

Wanderung von Bad Berneck auf die Hohe Warte

Das Rote Schloss auf dem Großen Waldstein (Tassilo Wengel )

Großer und Kleiner Waldstein liegen am Rand des Fichtelgebirges und lassen sich auf einem schönen Wanderweg erkunden. Besonders der Große Waldstein ist ein gern besuchter Aussichtsberg und im Waldsteinhaus lässt es sich gut rasten. (Autor: Tassilo Wengel )Abwechslungsreiche Wanderung mit mäßig steilen Anstiegen, auf der Höhe teilweise auf Pfaden. weiter >

Zwischen Mehlmeisel und Fichtelberg

Von der Höhe beim Bayreuther Haus bietet sich ein schöner Blick auf Mehlmeisel. (Tassilo Wengel )

In den dichten Wäldern zwischen Mehlmeisel und Fichtelberg sprudeln Quellen, die als Brünnlein am Wegesrand mit schönen Sitzplätzen zur Rast einladen. (Autor: Tassilo Wengel )Breite und schmale Wege, vorwiegend im Wald mit viel Schatten. weiter >

Auf den Ochsenkopf

Der Asenturm auf dem Ochsenkopf (Tassilo Wengel )

Der Ochsenkopf ist der zweithöchste Gipfel im Fichtelgebirge und auf einem reizvollen Wanderweg zu erreichen. Er kann mit großartigen Ausblicken aufwarten, aber auch von den Weißmainfelsen bietet sich eine schöne Rundsicht auf Schneebergkette, Kösseine und Waldstein. (Autor: Tassilo Wengel )Aussichtsreiche Wanderung auf bequemen Wegen, anfangs teilweise Asphaltstraße.  weiter >

Auf den Schneeberggipfel

Die Stadtkirche von Bischofsgrün (Tassilo Wengel )

Abwechslungsreiche Wanderung vorwiegend auf breiten Wegen, lang gezogener Anstieg zum Schneeberggipfel, zwischen Karches und Bischofsgrün schwieriger wurzelreicher Pfad. (Autor: Tassilo Wengel )Die günstige Lage von Bischofsgrün zwischen Schneeberg und Ochsenkopf bietet sich als Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen an. Ein Anziehungspunkt ist der Schneeberg mit dem Backöfele. weiter >

Von Weidenberg zur Bocksleite

Blick von der Bocksleite in Richtung Weidenberg (Tassilo Wengel )

Reizvolle Wanderung auf breiten Feld- und Wiesenwegen, viel Sonne, schöne Weitsichten. (Autor: Tassilo Wengel )Wenn im Frühjahr Raps und Wiesenblumen blühen oder im Herbst die Laubbäume in bunter Farbenpracht erstrahlen, dann ist eine Wanderung zur Bocksleite am schönsten. weiter >

Der Steinbruchweg am Epprechtstein

Auf diesem Stein wird der Verlauf des Steinbruchweges dargestellt. (Tassilo Wengel )

Abwechslungsreiche und sehr lehrreiche Wanderung auf bequemen Wegen. (Autor: Tassilo Wengel )Der Epprechtstein gilt als das Wahrzeichen von Kirchenlamitz und bietet eine großartige Rundsicht. Verbindet man die Wanderung mit dem Steinbruchweg, ergibt sich ein sehr schöner und lehrreicher Wanderweg. weiter >

Südlich von Bernstein

Blick auf Bernstein vom Höhenweg vor Göpfersgrün (Tassilo Wengel )

Bequeme Wanderung auf breiten Feld- und Wiesenwegen, viel Sonne, schöne Weitsichten. (Autor: Tassilo Wengel )Bernstein ist ein kleines Kirchdorf bei Wunsiedel und in eine reizvolle Wiesenlandschaft eingebettet. Unweit davon wird in der Johanneszeche Speckstein abgebaut, der im Mittelalter zur Herstellung von Knöpfen und Pfeifenköpfen verwendet wurde. weiter >

Von Bad Berneck auf die Hohe Warte

Bergwerk Beständiges Glück (Tassilo Wengel )

Reizvolle Wanderung mit häufigen An- und Abstiegen, meist bequeme Wege im Wald und an Wiesen, zahlreiche Sitzplätze. (Autor: Tassilo Wengel )Die Höhenzüge beiderseits des Ölschnitztales garantieren eine abwechslungsreiche Wanderung. Von der Hohen Warte bieten sich Ausblicke zum Frankenwald und dem Fichtelgebirge. weiter >