Regionen > Fichtelgebirge

Fichtelgebirge

Der Naturpark Fichtelgebirge, ein Mittelgebirge im Nordosten Frankens – kleinere Teile befinden sich auch im Nordwesten Tschechiens – zählt zu den geologisch und landschaftlich reizvollsten Gegenden Bayerns. Das »Dach Frankens« wird das Fichtelgebirge auch genannt. Seine höchsten Erhebungen, der Schneeberg und der Ochsenkopf, ragen über 1000 Meter hoch auf. Wie ein Kranz umrahmen die bekannten Städte Bayreuth, Kulmbach, Hof und Waldsassen das granitene Urgebirge. Kreisstadt ist Wunsiedel mit der Luisenburg. Die Region hat für jeden etwas zu bieten: für Wanderer und Radfahrer mit ihrer landschaftlichen Vielfalt, dem fönfreien Klima und den relativ leicht zu bewältigenden Höhenunterschieden (übrigens durchqueren auch drei europäische Fernwanderwege das Fichtelgebirge) und in der kalten Jahreszeit auch für Wintersportler. Die schönsten Touren im Fichtelgebirge finden Sie hier!

Touren in der Nähe folgender Städte: Bamberg, Bayreuth, Hof, Kulmbach

Touren in Fichtelgebirge

Wanderung von Bad Berneck auf die Hohe Warte

Das Rote Schloss auf dem Großen Waldstein (Tassilo Wengel )

Großer und Kleiner Waldstein liegen am Rand des Fichtelgebirges und lassen sich auf einem schönen Wanderweg erkunden. Besonders der Große Waldstein ist ein gern besuchter Aussichtsberg und im Waldsteinhaus lässt es sich gut rasten. (Autor: Tassilo Wengel )Abwechslungsreiche Wanderung mit mäßig steilen Anstiegen, auf der Höhe teilweise auf Pfaden. weiter >

Zwischen Mehlmeisel und Fichtelberg

Von der Höhe beim Bayreuther Haus bietet sich ein schöner Blick auf Mehlmeisel. (Tassilo Wengel )

In den dichten Wäldern zwischen Mehlmeisel und Fichtelberg sprudeln Quellen, die als Brünnlein am Wegesrand mit schönen Sitzplätzen zur Rast einladen. (Autor: Tassilo Wengel )Breite und schmale Wege, vorwiegend im Wald mit viel Schatten. weiter >

Auf den Ochsenkopf

Der Asenturm auf dem Ochsenkopf (Tassilo Wengel )

Der Ochsenkopf ist der zweithöchste Gipfel im Fichtelgebirge und auf einem reizvollen Wanderweg zu erreichen. Er kann mit großartigen Ausblicken aufwarten, aber auch von den Weißmainfelsen bietet sich eine schöne Rundsicht auf Schneebergkette, Kösseine und Waldstein. (Autor: Tassilo Wengel )Aussichtsreiche Wanderung auf bequemen Wegen, anfangs teilweise Asphaltstraße.  weiter >

Zwischen Marktredwitz und Wunsiedel

Kreuz und quer durch das Wunsiedeler Becken Abwechslungsreiche Rundtour im Wunsiedeler Becken. Flüsse und Bäche wie die Röslau graben sich tief in die Landschaft ein, sodass kurze, aber heftige Anstiege unvermeidbar sind. In Abschnitten verläuft die Strecke auf Kieswegen. (Autor: Michael Reimer, Wolfgang Taschner)Das Fichtelgebirge ist mit seiner weitläufigen Hügellandschaft eine echte Herausforderung für den ambitionierten Genussradler. Zwischen Marktredwitz und Wunsiedel sprudelt die Röslau in ihrem Bachtal vor sich hin, das wir im Verlauf unserer Rundtour zweimal durchfahren. weiter >

Von Kulmbach nach Bayreuth

Genusstour am Roten Main Erholsame Streckentour im Tal des Roten Mains, den man oft zu Gesicht bekommt. Häufig geht es über offene Wiesen und Felder, Sonnenschutz ist an heißen Tagen unabdingbar. Sehenswerte kleine Orte auf der Strecke, die Krönung ist jedoch die Fahrt in die Innenstadt von Bayreuth. (Autor: Michael Reimer, Wolfgang Taschner)Der Rote Main ist der südliche Quellfluss des Mains und legt vom Ursprung in der Fränkischen Alb bis zur Mündung bei Schloss Steinenhausen westlich von Kulmbach gute 50 Kilometer Strecke zurück. Dabei führt der Fluss das aus dem lehmigen Grund stammende rötliche... weiter >

Von Schönlind zur Egerquelle

oben:Die zerklüfteten Felsen auf dem Gipfel des Rudolfsteins (Tassilo Wengel )

Vielfältige Wanderung auf Wald- und Wiesenwegen, moderate Anstiege, vom Rudolfstein schöne Aussichten. (Autor: Tassilo Wengel)Die interessanten Granitfelsentürme des Rudolfsteins sind wegen ihrer eigenwilligen Struktur ein sehenswertes Wanderziel, von dem sich dank einer Holztreppe auch die atemberaubende Weitsicht genießen lässt. weiter >

Der Steinbruchweg am Epprechtstein

Auf diesem Stein wird der Verlauf des Steinbruchweges dargestellt. (Tassilo Wengel )

Abwechslungsreiche und sehr lehrreiche Wanderung auf bequemen Wegen. (Autor: Tassilo Wengel )Der Epprechtstein gilt als das Wahrzeichen von Kirchenlamitz und bietet eine großartige Rundsicht. Verbindet man die Wanderung mit dem Steinbruchweg, ergibt sich ein sehr schöner und lehrreicher Wanderweg. weiter >

Auf den Schneeberggipfel

Die Stadtkirche von Bischofsgrün (Tassilo Wengel )

Abwechslungsreiche Wanderung vorwiegend auf breiten Wegen, lang gezogener Anstieg zum Schneeberggipfel, zwischen Karches und Bischofsgrün schwieriger wurzelreicher Pfad. (Autor: Tassilo Wengel )Die günstige Lage von Bischofsgrün zwischen Schneeberg und Ochsenkopf bietet sich als Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen an. Ein Anziehungspunkt ist der Schneeberg mit dem Backöfele. weiter >