Regionen > Deutschland

Deutschland

Lieben Sie das Meer, die Berge oder niemals schlafende Städte? Jedes der 16 Bundesländer von Deutschland verführt mit seinen Landschaften, Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Leckerbissen. Pulsierende Städte wie Berlin, Hamburg, Köln oder München laden mit architektonischen Highlights, paradiesischen Shoppingmeilen und spannendem Nachtleben ein. Zauberhafte Fachwerkorte und traditionsreiche Weindörfer mit gemütlichen Festen und regionalen Spezialitäten findet man in fast jeder Region des im Herzen Europas liegenden Staates. Dazu kommt die malerische Natur zum Beispiel in den Mittelgebirgen des Thüringer- oder des Schwarzwaldes, das Wattenmeer und schlohweiße Sandstrände der Nord- und Ostsee und die alpinen Landschaften des Allgäus und der Alpen. Diese lokalen Besonderheiten verbreiten einen eigenen wohligen Charme und laden ein zum Wandern und Erholen. Ein Land der tausend Möglichkeiten. Unternehmen Sie hier eine virtuelle Reise zu den schönsten Orten und entdecken, erleben und genießen Sie Deutschland!

Touren in Deutschland

Von Neuburg an der Donau nach Ingolstadt

Diese kurze Etappe führt, vorbei am mächtigen Renaissanceschloss Grünau, auf stillen Wegen durch die Auwälder an der Donau zur alt-bayerischen Metropole Ingolstadt. (Autor: Bernhard Irlinger, Michael Reimer  und Wolfgang Taschner)Großteils auf verkehrsfreien Nebenstrecken durch die Auenlandschaft südlich der Donau. weiter >

Von Leonberg nach Bietigheim-Bissingen

Die Glems entspringt südwestlich von Stuttgart im Glemswald in der Nähe des Bärenschlössles, während der gut markierte Glems-Mühlen-Weg erst am Glemseck bei Leonberg beginnt und zur Mündung der Glems in die Enz bei Unterriexingen führt. Die beschriebene Tour beginnt in Leonberg, führt aber im Enztal weiter nach Bietigheim-Bissingen. (Autor: Ute und Peter Freier)Talabwärts im engen, streckenweise steilwandigen und felsigen Glemstal, anschließend im breiten Enztal; drei kurze Anstiege; asphaltierte Wirtschafts- und Radwege, kurze Abschnitte auf befestigten Wirtschaftswegen und ruhigen Straßen.  weiter >

Von Backnang im Murrtal zum Waldsee

Familienfreundliche Streckentour in breitem Wiesental; asphaltierte Rad- und Wirtschaftswege, mehrere Abschnitte auf Straßen; nur ein nennenswerter Anstieg kurz nach Tourbeginn; zunächst bequem talaufwärts zum Waldsee, auf gleichem Weg talabwärts zurück nach Backnang. (Autor: Ute und Peter Freier)Nordöstlich von Stuttgart erstreckt sich der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald, eines der größten Waldgebiete Deutschlands. Die Radtour führt durch das Murrtal, ein breites Wiesental, zum Waldsee, einem beliebten Badesee mit kleinem Sandstrand und Annehmlichkeiten... weiter >

Im Rems- und Neckartal nach Bad Cannstatt

Bequeme Streckentour mit nur einem Anstieg aus dem Remstal nach Hegnach; entlang der Rems talabwärts, im Neckartal unmerklich aufwärts; asphaltierte Rad- und Wirtschaftswege, im Remstal mehrere Abschnitte auf ruhigen Straßen. (Autor: Ute und Peter Freier)Im breiten Remstal verläuft der Remstal-Radweg immer wieder auch auf ruhigen Straßen, während der Neckartal-Radweg so gut wie autofrei ist. Für die historischen Altstädte von Schorndorf und Waiblingen sollte man sich etwas Zeit nehmen, und auch am Max-Eyth-See, in dem... weiter >

Zwischen Indersdorf und Altomünster

Das Dachauer Hinterland ist schlichtes Acker- und Wiesenland, das aber seinen eigenen Reiz entwickelt. Mehr kunstgeschichtlich interessant sind dagegen die Eckpunkte der Tour, also Indersdorf und Altomünster: Ihre Klosterkirchen beeindrucken mit glanzvoller Ausstattung. (Autor: Armin Scheider)Das Dachauer Hinterland ist schlichtes Acker- und Wiesenland, das aber seinen eigenen Reiz entwickelt.  weiter >

Von Nördlingen nach Donauwörth

Dort, wo die Wörnitz in die Donau mündet, endet auch das schöne Wörnitztal. Noch einmal begleitet sie uns auf der Radeltour, mit der wir auch die Landschaft des Rieses hinter uns lassen und nach Süden streben, bis uns Donauwörth, auch Donauperle an der Romantischen Straße genannt, empfängt. (Autor: Tassilo Wengel)Zunächst durch die flache Landschaft im Ries, dann abwechslungsreiche Fahrt im Wörnitztal.  weiter >

Von Offenburg nach Bühl

Die Ausläufer des Schwarzwaldes und der nahe gelegenen Vogesen sind während dieses Streckenabschnitts ständige Begleiter. Zwischen Feldern, Wiesen und Obstplantagen gilt es den einen oder anderen Anstieg zu meistern, während zahlreiche kleinere Ortschaften durchfahren werden. Doch für den geflossenen Schweiß folgt nach jedem Anstieg die Belohnung in Form von herrlichen Panoramablicken. (Autor: Karsten-Thilo Raab, Ulrike Katrin Peters)Die Ausläufer des Schwarzwaldes und der nahe gelegenen Vogesen sind während dieses Streckenabschnitts ständige Begleiter. Zwischen Feldern, Wiesen und Obstplantagen gilt es den einen oder anderen Anstieg zu meistern, während zahlreiche kleinere Ortschaften durchfahren... weiter >

Rund ums Wurzacher Ried

Auf der flach verlaufenden Tour mit nur leichten Anstiegen rund um das größte Moor Baden-Württembergs genießt man die Ausblicke auf die vielfältige Moorlandschaft, bei gutem Wetter auch auf die Alpenkulisse. (Autor: Michael Graf)Einfach zu fahrende Tour entlang des abwechslungsreichen Wurzacher Rieds mit Blicken auf die Berge. Bis Dietmanns auf einem schönen Kiesweg, dann asphaltierte kleine Straßen bis auf ein kurzes Stück durchs Wurzacher Ried (Kiesweg). Entlang der ausgedehnten Glasfabrik... weiter >