Regionen > Chiemsee

Chiemsee

Der Chiemsee, auch »Bayerisches Meer« genannt, ist der größte See in Bayern und nach Bodensee und Müritz der drittgrößte in Deutschland. Am Chiemsee gibt es für jeden etwas zu bieten, denn hier erstreckt sich eine der schönsten und vielfältigsten Urlaubslandschaften der Alpen: Baden an kilometerlangen Stränden, paddeln mit dem Kanu durch unberührte Flusslandschaften, wandern auf Wiesen und Almen, klettern in den Bergen oder den See mit dem Rad erkunden. Das ist Urlaub für Körper und Seele. Erleben Sie diese traumhafte Landschaft mit unberührter Natur und finden Sie hier die schönsten Tourenvorschläge, Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Reiseinformationen!

Touren in der Nähe folgender Städte: Bad Reichenhall, München, Rosenheim, Traunstein, Wasserburg

Touren in Chiemsee

Radtour um den Chiemsee

Konditionell lange, aber einfache Rundtour um den gesamten Chiemsee. Leider begleitet uns am Südufer ein Stück die stark befahrenen A 8, eine Variante ist aber möglich. Der Rückweg lässt sich mit dem Schiff ab Seebruck oder Chieming abkürzen. Achtung, nicht jedes Schiff befördert Räder; eingeschränkte Abfahrtszeiten! (Autor: Dr. Wilfried und Lisa Bahnmüller)Wer den Chiemgau und den Chiemsee genau kennenlernen möchte, sollte unbedingt einmal mit dem Fahrrad den See umrunden – so erlebt man ihn ganz unmittelbar und vielfältig, und nirgendwo sonst gelangt man an so unberührte Uferabschnitte. Zudem erhält man die schönsten... weiter >

Von Bernau am Chiemsee nach Traunstein

Der Stadtplatz von Traunstein wird von der hoch aufragenden Pfarrkirche St. Oswald dominiert

Auch der Chiemgau begeistert uns mit seinen schönen Bergpanoramen. Berühmt ist der malerische Landstrich auch für seine prächtigen Trachten, sein Brauchtum und das gefeierte Chiemgauer Volkstheater. Unser heutiges Etappenziel Traunstein ist bekannt für seinen Georgiritt. (Autor: Thorsten Brönner)
 Bernau am Chiemsee – Grassau – Bergen – Siegsdorf – Traunstein weiter >

Von Neubeuern nach Bernau am Chiemsee

Ein eindrucksvolles Bauernhaus in Frasdorf

Neubeuern – Rohrdorf – Frasdorf – Aschau – Bernau am Chiemsee (Autor: Thorsten Brönner)Zu Beginn des Tages müssen wir für die gestrige Abfahrt zum Inn hinunter büßen – der Radweg steigt wieder an. Zwischen Rohrdorf und Frasdorf verläuft er zu dem in Hör- und Sichtweite der A8. Nördlich von Bernau am Chiemsee erwartet uns Radler dann das »bayerische Meer«. weiter >

Am Chiemseeufer mit Bootsfahrt

Eine sehr einfache Rundtour, auf der wir nur ein Stück entlang des Chiemsees radeln und uns dann für den Rückweg zu den Inselsehenswürdigkeiten mit dem Schiff übersetzen lassen. (Autor: Lisa und Wilfried Bahnmüller)Auf keinem anderen Weg erlebt man den Chiemsee so unmittelbar und vielfältig. Unsere Radtour führt immer wieder dicht am Ufer entlang und gewährt herrliche Blicke auf die Chiemsee-inseln - die Herreninsel mit ihrem König-Ludwigs-Schloss, die Fraueninsel mit dem... weiter >

In den anmutigen Filzen am Chiemsee

Parkartige Wiesenlandschaft im Achental mit Blick auf die Berge oberhalb von Marquartstein

Stärker in größeren Orten sowie vor Avenhausen und südlich Winkl. Sonst verkehrsarm bis -frei. (Autor: Armin Scheider)An der Südostecke des Chiemsees breiten sich Filze aus, die landschaftlich ungemein reizvoll sind und von vielen Stellen wunderbare Aussicht auf die Alpenkette gewähren. Die heutige Radltour durchquert einige davon, wobei nur wenige Steigungen zu überwinden sind. Somit... weiter >

Zwischen Wasserburg

Das Wasserburger Rathaus von 1459 mit zwei Stufengiebeln, davor der Marienbrunnen

Bei Wasserburg stark, lebhaft in Amerang, sonst nur gering oder ganz verkehrsfrei. (Autor: Armin Scheider)Lieben Sie Museen? Dann ist diese Radtour richtig für Sie! Sieben originelle Sammlungen warten auf Ihren Besuch. Es gibt aber noch mehr zu bewundern, so die malerische Altstadt von Wasserburg, prächtiges Gebirgspanorama auf der Fahrt nach Süden und nicht zuletzt eine... weiter >

Durch die Kendlmühlfilzn zum Chiemsee

Schöne Rundtour durch ein Moorgebiet, dann am Chiemseeufer entlang und zurück neben der Tiroler Ache. Fast ausschließlich ausgeschilderte Rad- bzw. Wanderwege, oft ungeteerte Nebenstraßen, relativ sonnig. Die Tour lässt sich – z. B. wenn man mit Kindern unterwegs ist – ab Feldwies verkürzen. (Autor: Lisa und Wilfried Bahnmüller)Nach der Eiszeit war der Chiemsee sehr viel größer als heute. Im Süden reichte er bis an den Fuß der Berge. Bei der Verlandung im Laufe der Jahrtausende ist ein ausgedehntes Moorgebiet entstanden, das die Tiroler Ache in zwei Teile trennt. Unsere Radtour führt durch... weiter >

Von Grassau über Westerbuchberg zum Chiemsee

Ein einfache Radtour durch die renaturierten Kendlmühlfilze zum Chiemsee, Rückfahrt entlang der Tiroler Ache. (Autor: Lisa und Wilfried Bahnmüller)Bis in die 1980er Jahre hinein wurde in den Kendlmühlfilzen großflächig Torf abgebaut, insgesamt etwa 4 Mio. Kubikmeter. 1988 wurde der Torfabbau endgültig eingestellt und das Gebiet unter Naturschutz gestellt. Renaturierungsmaßnahmen lassen hoffen, dass sich die... weiter >