Regionen > Brandenburg

Brandenburg

Brandenburg (Mark Brandenburg) ist eines der flächengrößten Bundesländer Deutschlands und gleichzeitig das größte der neuen Bundesländer, aber außerhalb seiner Städte wie Brandenburg an der Havel oder Frankfurt (Oder) sehr dünn besiedelt. Die wald- und seenreiche Landschaft ist einmalig in Deutschland. Brandenburg ist ein Reiseland, das landschaftlich durch die Urgewalten der letzten Eiszeit geprägt ist. Sanft gewellte Landstriche wechseln sich mit lang gestreckten Hügelketten und flachen Urstromtälern ab. Flußauen wie der Oderbruch und der Rhinluch wurden bereits im 18. Jhd. entwässert und in fruchtbares Kulturland umgewandelt. Schlösser und Herrenhäuser zeugen von der preußisch geprägten Geschichte. Entdecken Sie die zwölf Reisegebiete Brandenburgs mit Ihren Sehenswürdigkeiten: das Havelland mit seinen reizvollen Orten, die Niederlausitz rund um Cottbus, die nordwestlich gelegene Uckermark mit ihrer Natur belassenen Landschaft, die Landeshauptstadt Potsdam mit seinen stilvollen Schlössern und Parkanlagen oder den Spreewald mit seiner weltweit einmaligen Flusslandschaft. Und mittendrin die deutsche Hauptstadt Berlin! So vielseitig die Reiseregion Brandenburg ist, so viele Möglichkeiten gibt es, diesen Landstrich zu erkunden. Finden Sie hier die schönsten Tourentipps und entdecken Sie die Besonderheiten!

Touren in der Nähe folgender Städte: Berlin, Brandenburg an der Havel, Cottbus, Dresden, Frankfurt (Oder), Leipzig, Magdeburg, Neubrandenburg, Potsdam, Schwerin

Touren in Brandenburg

Von Oranienburg nach Zehdenick

Die familienfreundliche Radtour führt uns heute durch ruhige Waldgebiete und orientiert sich dabei an drei Wasserkanälen. Unterwegs genießen wir die bestens ausgebauten Radwege Brandenburgs. Auf der dritten Etappe erwarten uns prächtige Naturpassagen entlang beschaulicher Wasserkanäle. Während wir zu Beginn der Etappe noch durch den waldreichen Naturpark Barnim radeln, erfreuen wir uns später an offenen Landstrichen. weiter >

Von Hennigsdorf nach Oranienburg

Das heutige Teilstück weist nur wenige Steigungen auf. Die Strecke ist durchgehend asphaltiert und führt über ruhige Nebenwege. Nur im mittleren Etappenabschnitt erwartet Sie eine längere Ortsdurchfahrt. Nachdem wir zu Beginn die Havelwiesen mit ihren kleinen Seen passiert haben, geht es in abwechslungsreicher Fahrt durch große Waldgebiete und mehrere Ortschaften. Am Etappenende des kurzen Teilstücks bleibt uns genügend Zeit, um das sehenswerte Oranienburg zu erkunden. weiter >

An Kanälen und Seen

Abwechslungsreiche Wanderung auf bequemen Wegen, vorwiegend feste Sandwege, am Lehnitzsee viel Schatten. (Autor: Tassilo Wengel)Natürliche Wasserläufe und Seen sowie künstlich geschaffene Wasserstraßen bestimmen das Bild in der Umgebung von Oranienburg. Eine abwechslungsreiche Wanderung führt zum Oder-Havel-Kanal mit der Lehnitzer Schleuse und am Lehnitzsee mit Badestellen vorbei. weiter >

Rast in der Boltenmühle

Vorwiegend Waldwanderung auf breiten Wegen, viel Schatten, schöne Aussichten auf Seen, mehrere Bademöglichkeiten. (Autor: Tassilo Wengel)Tornowsee und Kalksee sind zwei malerisch gelegene Seen im Ruppiner Land, zwischen denen die Boltenmühle als Ausflugsgaststätte schon seit Generationen Gäste anzieht. Auch Theodor Fontane schwärmte vom Zauber in der Ruppiner Schweiz mit der Boltenmühle und widmete ihr... weiter >

Spaziergang auf einem Naturlehrpfad

Schöne Waldwanderung auf breiten Wegen, viel Schatten im Buchenwald, zwei Bade-

stellen und Bänke laden zur Rast ein. (Autor: Tassilo Wengel)Das hübsche Städtchen Lindow liegt malerisch zwischen dem Wutz- see und Gudelacksee im Herzen des Ruppiner Landes. Hier fühlen sich nicht nur die zahlreichen Wasserwanderer wohl, die im Bootshafen am Gudelacksee vor Anker gehen, sondern auch Wanderer, die auf Schusters... weiter >

Idyllische Badestellen und unberührte Natur

Angenehme Waldwanderung auf breiten Wegen, schöne Ausblicke zum Wittwesee, mehrere idyllische Badestellen. (Autor: Tassilo Wengel)Der Wittwesee liegt umgeben von dichten Wäldern in einer fast unberührten Landschaft. Nur selten trifft man auf Badegäste, die das klare Wasser des Sees schätzen und eine der zahlreichen idyllischen Badestellen auf- suchen. Rheinsberg ist Literaturfreunden vor allem... weiter >

Erinnerungen an Theodor Fontane

Schöne Wanderung auf bequemen Wegen, vorwiegend im Wald, oft sehr reizvolle Aussichten auf den See. (Autor: Tassilo Wengel)»Zwischen flachen, nur an einer einzigen Stelle steil und quaiartig an- steigenden Ufern liegt er da, rundum von alten Buchen eingefasst, deren Zweige, von ihrer eigenen Schwere nach unten gezogen, den See mit ihrer Spitze berühren«, so schwärmte Theodor Fontane in... weiter >

Auf dem Woblitz-Rundweg

Sehr abwechslungsreiche Wanderung auf breiten Wegen, mehrere Badestellen, herr-

liche Ausblicke über die Seenlandschaft. (Autor: Tassilo Wengel)Zahlreiche Seen bestimmen die Landschaft zwischen Lychen und Himmelpfort, dazwischen führen viele schöne Wanderwege zu Sehens- würdigkeiten und idyllischen Plätzen. Während Lychen wegen seiner reizvollen Lage als Inselstadt berühmt ist, hat Himmelpfort neben... weiter >