Regionen > Bayern

Bayern

Der Freistaat Bayern liegt im Südosten Deutschlands und ist das flächengrößte Bundesland, das traditionell in fünf Regionen gegliedert ist: das Allgäu (Ostallgäu, Oberallgäu, Unterallgäu), Bayerisch-Schwaben, Franken (Ober-, Mittel- und Unterfranken), Oberbayern und Ostbayern. Bayern umfasst die Bayerischen Alpen im Süden, das Alpenvorland bis zur Donau mit den drei großen Seen Oberbayerns, das ostbayerische Mittelgebirge und die Stufenlandschaft der Schwäbischen und Fränkischen Alb. Den Mittelpunkt Europas, Deutschlands höchst gelegenes Bergdorf, die älteste Siedlung und den saubersten See Deutschlands und die größte Kirchenorgel der Welt – all das hat Bayern zu bieten. Eine große Auswahl von Wandertouren mit detaillierten Infos finden Sie auf unserem Portal. Es ist für Jedermann etwas dabei. Schauen Sie rein!

Touren in der Nähe folgender Städte: München, Augsburg, Erlangen, Fürth, Ingolstadt, Nürnberg, Regensburg, Würzburg

Touren in Bayern

Wanderung durch das Lange Tal

Deutlich sichtbar wird die schöne Lage von Muggendorf. (Bild: Tassilo Wengel)

Weder atemberaubende Aussichten noch kulturhistorische Sehenswürdigkeiten bestimmen diese Wanderung. Es handelt sich eher um eine beschauliche Tour, auf der man die natürlichen Schönheiten der Landschaft um Muggendorf und mit dem »Schwingbogen« eine bizarre Laune der Natur genießen kann. (Autor: Tassilo Wengel)Bequeme Rundwanderung auf Wald- und Wiesenwegen, im Bereich des Langen Tales schöne Aussichten in das Wiesenttal.  weiter >

Zwischen Binghöhle und Guckhüll

Dorfbrunnen in Streitberg

Zu den besonderen Attraktionen in der Fränkischen Schweiz gehören über 1000 Höhlen, von denen einige wegen ihrer schönen Tropfstein- gebilde besonders sehenswert sind. Bei Streitberg ist es die Binghöhle, die 1905 von Kommerzienrat Bing entdeckt wurde. Sie ist 350 Meter lang und hat besonders schöne Tropfsteinbildungen, die Kerzensaal, Riesensäule oder Venusgrotte genannt werden. Mit dem Besuch der Binghöhle (geöffnet vom 15. März bis 10. November täglich 9–12 Uhr und 13–17 Uhr) lässt sich eine schöne Wanderung rund um den Ort verbinden. (Autor: Tassilo Wengel)Abwechslungsreiche Wanderung, teilweise auf breiten Wegen und schmalen Pfaden, vorwiegend im Wald. weiter >

Zwischen Binghöhle und Guckhüll

Blick von der Binghöhle auf Streitberg (Bild: Tassilo Wengel)

Abwechslungsreiche Wanderung, teilweise auf breiten Wegen, teilweise auf schmalen Pfaden, vorwiegend im Wald. (Autor: Tassilo Wengel)Mit dem Besuch der Binghöhle in Streitberg lässt sich eine schöne Wanderung rund um den Ort verbinden. Angenehme Wanderwege und immer wieder überraschende Aussichten sorgen für eine entspannende und abwechslungsreiche Tour. weiter >

An Isar und Amper bei Freising

Ob schattige Isarauen oder sonnige Amperwege, die Landschaft zwischen Kranzberg und Moosburg entfaltet durchaus ihren Reiz und eröffnet stellenweise weite Ausblicke und schöne Flussbilder. Unterwegs spüren wir kleine Kostbarkeiten abseits des Weges auf, während die Sehenswürdigkeiten von Freising und Moosburg bekannt und bedeutend sind. (Autor: Armin Scheider)Ob schattige Isarauen oder sonnige Amperwege, die Landschaft zwischen Kranzberg und Moosburg entfaltet durchaus ihren Reiz und eröffnet stellenweise weite Ausblicke und schöne Flussbilder. Unterwegs spüren wir kleine Kostbarkeiten abseits des Weges auf, während die... weiter >

Von Dietramszell zum Kirchsee und nach Reutberg

Kloster Reutberg

Lange Waldwanderung mit reichhaltigem Besichtigungsprogramm und Badegelegenheit im Kirchsee. Nicht ganz einfach zu findende Route, die gute Orientierungsgabe verlangt. (Autor: Siegfried Garnweidner)Diese Wanderung beginnt mit einem besonderen Glanzlicht, der spätbarocken Klosterkirche Maria Himmelfahrt in Dietramszell. Nach der Wallfahrtskirche Maria Elend kommt man auch an der Grünen Marter und am Schwarzen Kreuz vorbei, bis nach ausgedehntem Waldspaziergang... weiter >

Rundweg zur Ilkahöhe

Blick von der Ilkahöhe auf Oberzeismering und den See.

Die Erbin derer von Vieregg gab dem Hügel den Namen eine Wanderung durch besonders schöne Wald- und Wiesen-Landschaft mit zahlreichen Steigungen. Bei gutem Wetter bietet sich herrliche Fernsicht über den Starnberger See bis zu den Alpen. (Autor: Susanne Strasser)Die Aussichtshöhe oberhalb von Oberzeismering liegt 728 m über dem Meer und 150 m über dem Wasserspiegel des Starnberger Sees. Sie trägt ihren Namen nach der Erbin des letzten Grafen von Vieregg, Fürstin Ilka von Wrede. weiter >

Wessobrunn und der Paterzeller Eibenwald

Über Tausend Jahre alte Bäume, eine Himmelsleiter und eine kreuzförmige Quelle – und noch einmal Herzog Tassilo. Auf dem Weg zum Kloster Wessobrunn liegt ein besonderes Kleinod der Natur. Bei Paterzell steht mit über 2000 zum Teil sehr alten Exemplaren der größte zusammenhängende Eibenwald Deutschlands. (Autor: Michael Pröttel)Auf dem Weg zum Kloster Wessobrunn liegt ein besonderes Kleinod der Natur. Bei Paterzell steht mit über 2000 zum Teil sehr alten Exemplaren der größte zusammenhängende Eibenwald Deutschlands. Im Anschluss an die Waldwanderung entlang eines Naturlehrpfades rundet der... weiter >

Prinz-Luitpold-Haus und Hochvogel, 2592 m

Prinz-Luitpold-Haus und der bekannte Grasberg Schneck

Beliebte Hütte, versteckter Gipfel Zur Hütte viel begangene, teilweise etwas raue Bergwege, doch ohne Probleme. Auf den Hochvogel mit seiner mächtigen Felsflanke Trittsicherheit und zuverlässiges Wetter unbedingt notwendig. (Autor: Dieter Seibert)Obwohl der Hochvogel zu den bekanntesten Bergen der Allgäuer Alpen zählt, kann man ihn an keiner Stelle aus einem der Oberallgäuer Täler sehen. Man muss weit ins Vorland hinaus fahren oder einen der nördlichen Gipfel besteigen, um diese so formschöne Pyramide zu... weiter >