Regionen > Bayern

Bayern

Der Freistaat Bayern liegt im Südosten Deutschlands und ist das flächengrößte Bundesland, das traditionell in fünf Regionen gegliedert ist: das Allgäu (Ostallgäu, Oberallgäu, Unterallgäu), Bayerisch-Schwaben, Franken (Ober-, Mittel- und Unterfranken), Oberbayern und Ostbayern. Bayern umfasst die Bayerischen Alpen im Süden, das Alpenvorland bis zur Donau mit den drei großen Seen Oberbayerns, das ostbayerische Mittelgebirge und die Stufenlandschaft der Schwäbischen und Fränkischen Alb. Den Mittelpunkt Europas, Deutschlands höchst gelegenes Bergdorf, die älteste Siedlung und den saubersten See Deutschlands und die größte Kirchenorgel der Welt – all das hat Bayern zu bieten. Eine große Auswahl von Wandertouren mit detaillierten Infos finden Sie auf unserem Portal. Es ist für Jedermann etwas dabei. Schauen Sie rein!

Touren in der Nähe folgender Städte: München, Augsburg, Erlangen, Fürth, Ingolstadt, Nürnberg, Regensburg, Würzburg

Touren in Bayern

Naab - Von Münchshofen nach Kallmünz

Am Campingplatz in Zaar können die Zelte dicht am Ufer aufgebaut werden.

Die Naab mäandriert gemächlich durch die Oberpfälzer Ebene, vorbei an kleinen Orten, Burgruinen und Schlössern. Bei Burglengenfeld durchbricht sie das Juragebirge und die Steilhänge des romantischen Flusstals rücken näher zusammen. (Autor: Michael Hennemann)Oberpfälzer Wald, Fichtelgebirge und Oberpfälzer Jura – gleich drei Bergregionen liefern der Naab das Wasser, damit sie die insgesamt 165 km bis zur Mündung in die Donau bei Regensburg bewältigt und so einen schönen Wanderfluss in der landschaftlich reizvollen... weiter >

Altmühl - Von Pappenheim nach Dollnstein

Dorfplatz in Dollnstein

Einfache Wandertour ohne Schwierigkeiten auf dem »langsamsten« Fluss Bayerns. Sehr gute Infrastruktur mit zahlreichen Anlegestegen, Rast- und Übernachtungsplätzen und eine vorbildliche Beschilderung der Wehre machen die Altmühl zum idealen Anfängerfluss. (Autor: Michael Hennemann)Die Altmühl ist bei Paddlern als der »langsamste« Wanderfluss Bayerns bekannt. Und das ist gut so - So haben Sie ausreichend Zeit, um die malerischen, steil aufragenden Felsformationen zu bewundern, die die Altmühl in den gut löslichen Jurakalk gewaschen hat und die... weiter >

Untere Donau - Von Vohburg nach Kehlheim

Seilfähre bei Kehlheim

Im beschriebenen Abschnitt ist die Donau bereits ein breiter Strom und eilt mit flotter Fließgeschwindigkeit gen Osten. Abgesehen von der starken Strömung bietet sie keine weiteren Schwierigkeiten und keine Zwangsportage trübt den Paddelgenuss. Im ersten Abschnitt haben Kanuten die Donau praktisch für sich, ab dem Kloster Weltenburg ist mit regem Ausflugsverkehr zu rechnen. (Autor: Michael Hennemann)Höhepunkt dieser schönen Tagestour ist zweifellos der Donaudurchbruch. Zwischen Weltenburg und Kehlheim hat sich die Donau einen imposanten Weg durch den Kalk des Fränkischen Juras gebahnt und schiebt den Paddler mit rasanter Strömung und beachtlichen Wellen vorbei an... weiter >

Regen - Von Nittenau nach Kleinramspau

Biwakplatz im »Regenknie« bei Marienthal

Einfacher, schöner Kanufluss, der ruhig und einsam durch stille Wälder verläuft. Zwischen Marienthal und Hirschling erfordern einige Felsen und Findlinge im Fluss erhöhte Aufmerksamkeit, die Tour ist aber auch für absolute Anfänger unproblematisch zu meistern. (Autor: Michael Hennemann)Der Regen fließt durch den Naturpark Bayrischer Wald. Er ist einer der schönsten Flüsse Bayerns und als Bootswanderweg »ausgebaut«, d.h. für komfortables Paddeln mit zahlreichen Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie Hinweisen zu Gefahrenstellen und Portagen... weiter >

Wiesent - Von Behringersmühle bis Muggendorf

Das Wehr in Muggendorf muss umtragen werden.

Schnelle Strömung, leichte Stromschnellen und eine herrliche Landschaft – als Paddler muss man die Wiesent einfach lieben. Die Fahrt im »wilden Frankistan« ist dabei nie gefährlich und auch absolut anfängertauglich, nur seine allerersten Fahrversuche im Kajak oder Canadier sollte man hier nicht unternehmen. (Autor: Michael Hennemann)Der nördliche Teil der Fränkischen Alb ist unter dem Namen Fränkische Schweiz bekannt. Die Wiesent bildet eines der schönsten Täler dieser Karstlandschaft und durchzieht es auf einer Länge von 78 km von Ost nach West. Befahrbarkeit. Ganzjährig Befahrungsregeln. Vom 1... weiter >

Schlauchbootfahren auf der Loisach

Während die Loisach im oberen Teil, etwa zwischen Griesen und Garmisch-Partenkirchen, auch an geübte Kajakfahrer hohe Ansprüche stellt, ist der Flussabschnitt von Oberau bis nach Großweil bzw. in den Kochelsee auch für Schlauchbootkapitäne geeignet. Trotzdem sollten nicht nur Kinder Schwimmwesten tragen, da das Wasser die meiste Zeit des Jahres recht kalt ist. (Autor: Michael Pröttel)Während die Loisach im oberen Teil, etwa zwischen Griesen und Garmisch-Partenkirchen, auch an geübte Kajakfahrer hohe Ansprüche stellt, ist der Flussabschnitt von Oberau bis nach Großweil bzw. in den Kochelsee auch für Schlauchbootkapitäne geeignet. Trotzdem sollten... weiter >