Regionen > Bayerischer Jura

Bayerischer Jura

Das Bayerische Jura ist eine der vielfältigsten und faszinierendsten Landschaften Deutschlands. Seine tief eingeschnittenen Flusstäler offenbaren einen Abwechslungsreichtum, der seinesgleichen sucht. Die bizarren Kalksteinformationen des Donaudurchbruchs zwischen Kelheim und Weltenburg locken ebenso wie die burgenbewehrten Felsen des Altmühltals. Aber gerade auch die stillen Fluss- und Bachläufe von Laber, Lauterach und Vils, von Altmühl im Süden, Sulz im Westen und Naab im Osten, die auch natürliche Grenzen des Gebietes darstellen, bieten ein unvergessliches Erlebnis. Die höchste Erhebung ist der 652 m hohe Poppberg in der Gemeinde Birgland. Im Bayerischen Jura findet der Reisende eine der unverwechselbarsten Natur- und Kulturlandschaften. Von idyllisch gelegenen Mühlen oder dem Hammerschlösschen aus der frühindustriellen Vergangenheit über unberührte Trockentäler und anmutige Laubwälder gibt es viel zu erleben. Machen Sie hier Entdeckungen, die noch keiner gemacht hat und finden Sie die schönsten Touren für Wander- und Radfreunde.

Touren in der Nähe folgender Städte: Bayreuth, Erlangen, Ingolstadt, Landshut, Nürnberg, Regensburg, Weiden in der Oberpfalz

Touren in Bayerischer Jura

Untere Donau - Von Vohburg nach Kehlheim

Seilfähre bei Kehlheim

Im beschriebenen Abschnitt ist die Donau bereits ein breiter Strom und eilt mit flotter Fließgeschwindigkeit gen Osten. Abgesehen von der starken Strömung bietet sie keine weiteren Schwierigkeiten und keine Zwangsportage trübt den Paddelgenuss. Im ersten Abschnitt haben Kanuten die Donau praktisch für sich, ab dem Kloster Weltenburg ist mit regem Ausflugsverkehr zu rechnen. (Autor: Michael Hennemann)Höhepunkt dieser schönen Tagestour ist zweifellos der Donaudurchbruch. Zwischen Weltenburg und Kehlheim hat sich die Donau einen imposanten Weg durch den Kalk des Fränkischen Juras gebahnt und schiebt den Paddler mit rasanter Strömung und beachtlichen Wellen vorbei an... weiter >