Regionen > Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Wandern in den Allgäuer Alpen, plantschen im Bodensee oder einfach nur entspannen in einem urigen Schwarzwaldhäuschen – die Urlaubsregion Baden Württemberg im Südwesten Deutschlands ist vielfältig und abwechslungsreich. Das Bundesland Baden Württemberg wurde 1952 durch Fusion der Bundesländer Württemberg-Baden, Baden und Württemberg-Hohenzollern gegründet. Die Landeshauptstadt ist Stuttgart. Auch dort und auf der umliegenden Schwäbischen Alb gibt es viel zu erleben. Tourentipps, Wanderungen, Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Reiseinformationen und noch viel mehr finden Sie hier!

Touren in der Nähe folgender Städte: StuttgartFreiburg, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Mannheim, Pforzheim, Reutlingen, Ulm

Touren in Baden-Württemberg

Von Leonberg nach Bietigheim-Bissingen

Die Glems entspringt südwestlich von Stuttgart im Glemswald in der Nähe des Bärenschlössles, während der gut markierte Glems-Mühlen-Weg erst am Glemseck bei Leonberg beginnt und zur Mündung der Glems in die Enz bei Unterriexingen führt. Die beschriebene Tour beginnt in Leonberg, führt aber im Enztal weiter nach Bietigheim-Bissingen. (Autor: Ute und Peter Freier)Talabwärts im engen, streckenweise steilwandigen und felsigen Glemstal, anschließend im breiten Enztal; drei kurze Anstiege; asphaltierte Wirtschafts- und Radwege, kurze Abschnitte auf befestigten Wirtschaftswegen und ruhigen Straßen.  weiter >

Von Backnang im Murrtal zum Waldsee

Familienfreundliche Streckentour in breitem Wiesental; asphaltierte Rad- und Wirtschaftswege, mehrere Abschnitte auf Straßen; nur ein nennenswerter Anstieg kurz nach Tourbeginn; zunächst bequem talaufwärts zum Waldsee, auf gleichem Weg talabwärts zurück nach Backnang. (Autor: Ute und Peter Freier)Nordöstlich von Stuttgart erstreckt sich der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald, eines der größten Waldgebiete Deutschlands. Die Radtour führt durch das Murrtal, ein breites Wiesental, zum Waldsee, einem beliebten Badesee mit kleinem Sandstrand und Annehmlichkeiten... weiter >

Im Rems- und Neckartal nach Bad Cannstatt

Bequeme Streckentour mit nur einem Anstieg aus dem Remstal nach Hegnach; entlang der Rems talabwärts, im Neckartal unmerklich aufwärts; asphaltierte Rad- und Wirtschaftswege, im Remstal mehrere Abschnitte auf ruhigen Straßen. (Autor: Ute und Peter Freier)Im breiten Remstal verläuft der Remstal-Radweg immer wieder auch auf ruhigen Straßen, während der Neckartal-Radweg so gut wie autofrei ist. Für die historischen Altstädte von Schorndorf und Waiblingen sollte man sich etwas Zeit nehmen, und auch am Max-Eyth-See, in dem... weiter >

Von Offenburg nach Bühl

Die Ausläufer des Schwarzwaldes und der nahe gelegenen Vogesen sind während dieses Streckenabschnitts ständige Begleiter. Zwischen Feldern, Wiesen und Obstplantagen gilt es den einen oder anderen Anstieg zu meistern, während zahlreiche kleinere Ortschaften durchfahren werden. Doch für den geflossenen Schweiß folgt nach jedem Anstieg die Belohnung in Form von herrlichen Panoramablicken. (Autor: Karsten-Thilo Raab, Ulrike Katrin Peters)Die Ausläufer des Schwarzwaldes und der nahe gelegenen Vogesen sind während dieses Streckenabschnitts ständige Begleiter. Zwischen Feldern, Wiesen und Obstplantagen gilt es den einen oder anderen Anstieg zu meistern, während zahlreiche kleinere Ortschaften durchfahren... weiter >

Rund ums Wurzacher Ried

Auf der flach verlaufenden Tour mit nur leichten Anstiegen rund um das größte Moor Baden-Württembergs genießt man die Ausblicke auf die vielfältige Moorlandschaft, bei gutem Wetter auch auf die Alpenkulisse. (Autor: Michael Graf)Einfach zu fahrende Tour entlang des abwechslungsreichen Wurzacher Rieds mit Blicken auf die Berge. Bis Dietmanns auf einem schönen Kiesweg, dann asphaltierte kleine Straßen bis auf ein kurzes Stück durchs Wurzacher Ried (Kiesweg). Entlang der ausgedehnten Glasfabrik... weiter >

Von Tauberbischofsheim nach Weikersheim.

Auf der Romantischen Straße durch das liebliche Taubertal

Die Radroute auf der Romantischen Straße führt weiter durch das Liebliche Taubertal mit seiner malerischen Landschaft. Wälder und Weinhänge wechseln miteinander ab und auch die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten sind beachtlich. Nach der sehenswerten Deutschordensstadt Bad Mergentheim hält Weikersheim mit seinem großartigen Ensemble von Schloss und Garten einen weiteren Höhepunkt bereit. (Autor: Tassilo Wengel)Tauberbischofsheim – Lauda-Königshofen – Bad Mergentheim – Weikersheim. Ruhige, bequeme Radtour entlang der Tauber mit schönen Aussichten. weiter >

Von Bruchsal nach Schwetzingen

Wenn man Bruchsal verlässt, wird man ehrwürdig vom Schloss und Schlosspark verabschiedet. Nach Kronau säumen je nach Jahreszeit blaue Kornblumen und rotwangige Äpfel den Weg, der schließlich mit dem Schloss von Schwetzingen ein prächtiges Etappenziel findet – allerdings nur für diejenigen, die sich den knapp zehn Kilometer langen Abstecher ins romantische Heidelberg schenken möchten.Immer wieder führt die Route durch Wohngebiete, aber auch durch einen Wald ins nur bedingt reizvolle Kronau. Der Untergrund ist überwiegend asphaltiert. In Schwetzingen geht es an Verkehrstangenten entlang – ebenso wie beim Abstecher nach Heidelberg.  weiter >

Von Besigheim durch vier Täler

Eine bequeme und abwechslungsreiche Radtour durch Weinanbaugebiete. Aber auch kulturhistorisch Interessierte kommen nicht zu kurz - Besigheim und Marbach am Neckar mit dem Schiller-Nationalmuseum sind malerische Fachwerkstädtchen, Steinheim beherbergt ein Urmensch-Museum, Lauffen am Neckar bietet ein Friedrich-Hölderlin-Museum und die Regiswindiskirche mit einem Beinhaus. (Autor: Ute und Peter Freier)Rundtour durch Weinanbaugebiete; mehrere leichte Anstiege und ein steilerer Anstieg bei Hessigheim; im Bottwar- und Schozachtal streckenweise auf ehemaliger Bahntrasse; vorwiegend asphaltierte Wege, kurzzeitig befestigte Wege und ruhige Straßen. weiter >