POIs > Westerbecker Berg

Westerbecker Berg

Der Westerbecker Berg ist mit 236 m ü. NN die höchste Erhebung des Tecklenburger Landes, des Kreises Steinfurt und des Regierungsbezirks Münster. Er liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Lienen in der Bauerschaft Westerbeck und rechnet zu den Ausläufern des Teutoburger Waldes. Südlich und westlich der Erhebung schließt sich die flache Münsterländer Parklandschaft an, was eine besonders weite Sicht ermöglicht. Bekannt ist der Westerbecker Berg durch den Hermannsweg, der über seinen Gipfel führt. Kalksteinbrüche an den Flanken des Berges zeugen vom regen Kalkstein-Abbau. So bestand eine Seilbahn zum Hüggel, den man im Norden erkennen kann. Dort wurde der Kalk mit der Hüggelbahn zur Georgsmarienhütte gebracht und als Zuschlagskalk verwendet.