POIs > Vršic-Pass

Vršic-Pass

Der Vršic-Pass (italienisch Passo della Moistrocca, deutsch Werschetzpass) (1.611 m) ist der höchste Gebirgspass Sloweniens und stellt die Verbindung zwischen Kranjska Gora und dem Trenta-Tal dar. Die 48 Haarnadelkurven bestehen im nördlichen Teil der Passstraße teilweise aus Kopfsteinpflaster. Der Pass wurde in den Jahren 1914-1916 als militärische Straße ins Isonzo-Tal (vgl. Isonzo-Schlachten) von russischen Kriegsgefangenen angelegt, von denen über 400 bei einem Lawinenabgang im März 1916 umkamen.