POIs > Segeberger Kalkberg

Segeberger Kalkberg

Der Kalkberg ist ein Gipsfelsen im Zentrum von Bad Segeberg, der nicht aus Kalkstein (Calciumcarbonat), sondern aus Gips (Calciumsulfat) besteht. Er ging aus Sulfatsedimenten hervor, welche vor etwa 250 Millionen Jahren vom Zechsteinmeer hier abgelagert wurden. Unter dem Berg liegt ein Steinsalzstock, der den Fels noch heute um ein bis zwei Millimeter im Jahr anhebt. Der Abbau des Steinsalzstocks misslang in den 60er Jahren des 19. Jahrhunderts; die Bohrungen soffen ab. Aus ihnen bezog das Solbad Segeberg jedoch jahrzehntelang seine Sole.