POIs > Rabensteine

Rabensteine

Die Rabensteine (Vraní skály oder Krkávcí Skály) sind die zweite bedeutende Felsengruppe aus sieben freistehenden Felsen, in der Nähe von Hrádek nad Nisou (deutsch:Grottau). Sie liegen auf zirka 500 m über den Meeresspiegel oberhalb des Kaisergrundes (Krásný dul), im Lausitzer Gebirge, zirka einen Kilometer westlich von Horní Sedlo (deutsch: Pass). Wie auch die benachbarten Felsen der Oberwegsteine bestehen sie aus einem sehr festen Sandstein mit einigen sehr kieseligen Konglomeratlagen. Der Sandstein stammt aus dem Cenoman, der ältesten Stufe der Oberen Kreidezeit und ist meist sehr quarzhaltig.