POIs > Oberwegsteine

Oberwegsteine

Die Oberwegsteine (tschech.: Horní Skaly oder Obrvégry) sind eine Felsengruppe im tschechischen Teil des Lausitzer Gebirges südlich von Hrádek nad Nisou (Grottau) in der Nähe des Ortsteiles Horní Sedlo (Paß). Sie liegen am Südhang des Berges Hrebeny (Passerkamm), ca. 500 Meter über dem Meeresspiegel. Die Felsengruppe besteht aus acht einzeln stehenden Sandsteinfelsen westlich oberhalb der Straße Hrádek nad Nisou-Jablonné v Podještedí. Durch diese Lage entstand auch der Name der Felsgruppe. Der Sandstein stammt aus dem Cenoman, der ältesten Stufe der Oberen Kreidezeit und ist meist sehr quarzhaltig. Er beinhaltet auch kalkhaltige Bindemittel. Bis auf Ausnahmen ist dieses Gestein sehr fest mit einer glatten Oberfläche.