POIs > Lhotse

Lhotse

Der Lhotse (in China offiziell: Lhozê; Tibetisch in Wylie-Transliteration: lho rtse; Chinesisch: ???, Pinyin: Luòzi Feng) ist ein Berg im Himalaya, an der Grenze zwischen Nepal und China und Nachbarberg des Mount Everest. Von diesem ist er nur durch den 7.986 m hohen Südsattel getrennt. Mit einer Höhe von 8.516 Metern ist er der vierthöchste Gipfel der Erde. Der tibetische Name Lhotse bedeutet „Südspitze“ und deutet auf die Zugehörigkeit zum Everest-Massiv hin. Vom Lhotse bzw. Lhotse-Shar fallen über 4000 m hohe Felswände ab. Diese Wände zählen zu den höchsten und klettertechnisch schwierigsten der Erde.