POIs > Koppensteiner Höhe

Koppensteiner Höhe

Die Koppensteiner Höhe ist die südwestlichste bedeutende Erhebung im (großen) Soonwald. Sie befindet sich in Rheinland-Pfalz im Rhein-Hunsrück-Kreis etwa 2,5 Kilometer südlich der Ortschaft Gemünden (Hunsrück), 52 Kilometer südlich von Koblenz und 56 Kilometer westlich von Mainz. Sie liegt östlich des Simmerbaches, der die Grenze zum westlich gelegenen Lützelsoon bildet. Die Koppensteiner Höhe steigt etwa 280 Meter über dem Bachbett auf und erreicht eine Höhe von 551 Metern. Auf der überwiegend bewaldeten Höhe befinden sich Felsformationen mit den Ruinen der im 12. Jahrhundert errichteten Burg Koppenstein (mit dem noch gut erhaltenen und zu besteigenden Bergfried) sowie den spärlichen Ruinen der am Fuße des Berges erbauten Siedlung und ein aufgegebener Steinbruch.