POIs > Kleiner Pal

Kleiner Pal

Der Kleine Pal ist ein 1.867 m ü. A.[1] hoher Berg im karnischen Hauptkamm im Grenzgebiet zwischen Kärnten und Italien. Er liegt nahe der Ortschaft Kötschach-Mauthen. Im alpinen Gebirgskrieg 1915–1918 war er Schauplatz eines Stellungskrieges zwischen der österreich-ungarischen und der italienischen Armee. Die ehemaligen Stellungen und Schützengräben wurden von den Dolomitenfreunden unter der Leitung von Prof. Walther Schaumann restauriert und sind auch heute noch als Freilichtmuseum zugängig.