POIs > Col de Sommeiller

Col de Sommeiller

Der Col de Sommeiller (bzw. Colle Sommeiller) ist ein Pass in den italienischen Alpen in Piemont. Er befindet sich im Mont-Cenis-Massiv auf der Grenze zwischen Frankreich und Italien in der Nähe des Mont-Cenis-Tunnels. Das Besondere an dem 3.050 m hohen Pass ist die Tatsache, dass es sich bis zum Juni 2007 um den höchsten Punkt in den Alpen handelte, der legal von zweispurigen Fahrzeugen angefahren werden konnte - nun ist dies die Bergstation des Bontadini-Lifts nahe Cervinia.