POIs > Askja (Vulkan)

Askja (Vulkan)

Der Berg Askja besteht aus einer großen Caldera (ca. 45 km²), in der zwei Seen liegen, darunter das Öskjuvatn, der mit 220 m als der tiefste See Islands gilt. Er entstand ebenso wie der kleinere Víti-Krater bei einer gewaltigen Eruption im Jahre 1875. Der Aschenregen war besonders in den Ostfjorden so heftig, dass Weideland auf längere Zeit hinaus vergiftet wurde und zahlreiche Menschen auswanderten. Der Vulkan war vorher praktisch gar nicht bekannt gewesen.