An Isar und Amper bei Freising

Ob schattige Isarauen oder sonnige Amperwege, die Landschaft zwischen Kranzberg und Moosburg entfaltet durchaus ihren Reiz und eröffnet stellenweise weite Ausblicke und schöne Flussbilder. Unterwegs spüren wir kleine Kostbarkeiten abseits des Weges auf, während die Sehenswürdigkeiten von Freising und Moosburg bekannt und bedeutend sind. (Autor: Armin Scheider)Ob schattige Isarauen oder sonnige Amperwege, die Landschaft zwischen Kranzberg und Moosburg entfaltet durchaus ihren Reiz und eröffnet stellenweise weite Ausblicke und schöne Flussbilder. Unterwegs spüren wir kleine Kostbarkeiten abseits des Weges auf, während die... weiter >

Rundweg zur Ilkahöhe

Blick von der Ilkahöhe auf Oberzeismering und den See.

Die Erbin derer von Vieregg gab dem Hügel den Namen eine Wanderung durch besonders schöne Wald- und Wiesen-Landschaft mit zahlreichen Steigungen. Bei gutem Wetter bietet sich herrliche Fernsicht über den Starnberger See bis zu den Alpen. (Autor: Susanne Strasser)Die Aussichtshöhe oberhalb von Oberzeismering liegt 728 m über dem Meer und 150 m über dem Wasserspiegel des Starnberger Sees. Sie trägt ihren Namen nach der Erbin des letzten Grafen von Vieregg, Fürstin Ilka von Wrede. weiter >

Von der Außenalster nach Rahlstedt

Einer der weniger bekannten Grünzüge in Hamburg: von der Außenalster in den Nordosten der Stadt. Wir folgen zunächst den Promenaden am Eilbekkanal, dann dem Wanderweg am Flüsschen Wandse. Es geht durch Wohngebiete und das frühere Wandsbeker Industrieviertel, durch Parks und durch Grünanlagen. Schließlich führt uns die Wandse bis ins Zentrum von Rahlstedt. (Autor: Günter Weigt) weiter >

Vilsalpsee und Landsberger Hütte

Drei reizvolle Bergseen und eine gemütliche Hütte. Der Anstieg zur Landsberger Hütte zunächst auf Almfahrweg, dann streckenweise steiler Bergsteig; Trittsicherheit erforderlich (Drahtseilsicherungen), also nur mit größeren Kindern ab 10 Jahren sinnvoll. (Autor: Heinrich Bauregger)Dauer: Vom Vilsalpsee über den Traualpsee zur Landsberger Hütte 2.30 Std., Abstieg 2 Std.; insgesamt 4.30 Std. Für die Umrundung des Vilsalpsees benötigt man etwa 1.30 Std.Höhenunterschied: 640 m (Auf- und Abstieg). weiter >

Von Mittenwald zur Isarquelle in Tirol .

Einfache Tour auf ungeteerten, aber gut ausgebauten Forstwegen. Ein leichter Anstieg. Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg (Autor: Lisa Bahnmüller) weiter >

Schliersee – Neureuth – Tegernsee

Neben dem gemütlichen, schönen 7-km-Spaziergang um den idyllischen Schliersee erfreut sich insbesondere der bewaldete Gindelalm-Neureuth-Höhenzug zwischen Schliersee und Tegernsee bei den wanderaktiven Feriengästen eines ebenso lebhaften Zuspruchs, zumal auf dem lang gestreckten Rücken gleich zwei freundliche Berggasthäuser stehen. (Autor: Bernd Riffler, Heinrich Bauregger)a) Rund um den Schliersee: Geruhsamer Spaziergang inmitten einer freundlichen Vorgebirgsidylle; b) Gindelalm – Neureuth – Tegernsee: Reizvolle Höhenwanderung von See zu See mit gemütlichen Einkehrmöglichkeiten; besonders reizvoll in der herbstlichen Farbenpracht der... weiter >

Wanderung zum Liepnitzsee

Das Steintor in Bernau beherbergt ein kleines Museum.

Schöne Wanderung vorwiegend auf bequem zu gehenden Uferwegen, vorwiegend im Buchenwald, daher reichlich Schatten, viele Badestellen bieten Erfrischung. Im Herbst besonders reizvoll wegen der prächtigen Laubfärbung. (Autor: Tassilo Wengel)Der Liepnitzsee entstand durch das schmelzende Eis während der letzten Eiszeit und ist berühmt wegen des klaren Wassers. Besonders an heißen Sommertagen locken das Waldbad, aber auch die zahlreichen idyllischen Badestellen und die reizvolle Insel Großer Werder, wo sich... weiter >

Durch die Saugasse zum Funtensee

Bestens ausgebauter, breiter und markierter Wanderweg. Er weist im unteren Bereich des Schrainbachs und in der Saugasse einige beschwerliche und steile Passagen auf, ist aber ohne Schwierigkeiten zu begehen. (Autor: Joachim Burghardt)Der bekannte Weg und seine verborgenen Hintergründe weiter >