Auf geht’s in den Skiurlaub

Österreich ist sozusagen „die“ Skination und viele fahren jedes Jahr im Winter in die Berge, um dort ihrem ganz persönlichen Hobby nachzugehen. Wenn man einen solchen Urlaub machen möchte, muss man sich am Anfang Gedanken machen, was man alles mitnehmen möchte. Grundsätzlich ist die Anreise einfach, denn man muss keine lange Flugreise absolvieren, um an das Ziel zu kommen.
 
© ©Lisa Egger
Im Gepäck darf einmal die Grundausstattung nicht fehlen. Warme Kleidung, die einen auf der Piste warm hält. Dazu zählen lange Unterwäsche, dicke Pullover und natürlich der obligatorische Skianzug. Zudem ist es heutzutage fast schon Pflicht, dass man einen Helm trägt. Außerdem darf natürlich die Skibrille nicht fehlen und all die notwendigen kleinen Dinge, die man auf der Piste braucht. Hierzu zählen Handschuhe und auch ein Schal. Sonnenschutz ist ebenfalls unerlässlich, denn wer möchte schon mit einem Sonnenbrand im Gesicht herumlaufen.

Für all die notwendigen Dinge, die man auf der Piste braucht, sollte man immer einen kleinen Rucksack mitnehmen. Darin kann man den Pistenplan, das Handy und alle anderen kleinen Dinge, die man braucht, verstauen. Vor allem ein Pistenplan ist sehr wichtig, sodass man immer den Überblick behält.

Wer einen gelungen Skiurlaub in Österreich machen möchte, der fährt am besten nach Tirol. Dort gibt es viele wundervolle Täler und Berghänge die jedes Jahr viele Urlauber dorthin locken. Vor allem die Gegend rund um Obergurgl ist sehr beliebt, denn dort erwartet einen auch eine traumhafte Naturkulisse. Wer als Tiroler gerne sportlich aktiv ist, der kann sich die so genannte BIG3 Karte kaufen. Sie bietet dem Nutzer viele tolle Vergünstigungen an und man kann sich damit im Ötztal seinen ganz persönlichen Urlaub zusammenstellen..

Die Karte funktioniert nach einem einfachen Prinzip. Man kann sie mit Punkten beladen, wobei ein Punkt praktisch für einen Euro steht. Wenn man im Besitz einer solchen Karte ist, dann kann man damit viele Vergünstigungen erhalten. Beispielweise kostet ein Skitag in Sölden dann 24€ oder ein Tag in einer Therme kostet nur 15€. Kinder zahlen hier jeweils die Hälfte. Vor allem als Geschenk eignet sich diese Karte besonders gut. Der Beschenkte hat hier nämlich die Möglichkeit sich seinen ganz persönlichen und individuellen Urlaub zusammen zu stellen. Daher kann man sicher sein, dass für jeden das Richtige dabei ist. 

Wer denkt, dass man in den Skigebieten in Tirol nur auf den Skiern die Hänge hinunter sausen kann, der irrt gewaltig. Man kann aus einem sehr großen Angebot wählen, denn Skifahren ist nur eine kleine Möglichkeit, wie man seinen Urlaub gestalten kann. Sehr beliebt ist auch Langlaufen. Kilometerlange Loipen laden ein, um die traumhafte Natur von Tirol zu erleben.

Bei einer Winterwanderung kann man dies noch viel intensiver erleben, da die geführten Wanderrouten atemberaubende Ausblicke für die Besucher bereithalten. Wer sich nach einem anstrengenden Tag noch so richtig verwöhnen lassen möchte, der ist in den Hotels im Ötztal genau richtig, nähere Infos dazu auf www.oetztal.at. Dort kann man es sich so richtig gut gehen lassen. Viele kulinarische Hochgenüsse und ein großes Wellnessangebot machen jeden Urlaub zu etwas ganz Besonderem. Man muss nur buchen und schon geht die Österreich-Reise los.
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren